Erlebnis Im Sommer sportlich aktiv

Bewegungsberg Golm

Innovative Freizeitattraktionen

für Sommer und Winter

Die strategische Ausrichtung von Illwerke Tourismus liegt auf der Hand. Innovative Freizeitattraktionen sollen den Ganzjahres- und Sommertourismus im Montafon beleben und die Frequenzen steigern. Das Investitionsprogramm wird mit enormem Tempo fortgesetzt.
Auch im vergangenen Sommer wurde der Bewegungsberg Golm um eine weitere Attraktion reicher sein. Nach der Inbetriebnahme des Alpine-Coaster-Golm 2008 und der Eröffnung des Waldseilpark-Golm in Tschagguns/Latschau 2009 wurde im Frühjahr 2010 ein weiteres Highlight, der Flying-Fox-Golm, errichtet. Mit Golmi´s Forschungspfad ergänzen sich die Attraktionen am Bewegungsberg wunderbar und bieten die Voraussetzung für erlebnisreiche Tage im Montafon.

Flying Fox - Quelle: Illwerke Tourismus

Flying Fox – Quelle: Illwerke Tourismus

Höher, schneller, weiter – das sind die Worte, mit denen man den neuen Flying-Fox-Golm beschreiben kann. Ein über 560 m langes Stahlseil, das über den Stausee Latschau gespannt ist und an der höchsten Stelle eine Höhe von ca. 40 m erreicht, ermöglicht einen spektakulären Flug über den See. Dieses neue Highlight erhöht die Attraktivität des Bewegungsbergs Golm noch einmal deutlich und schafft eine ideale Verbindung zwischen dem Waldseilpark (Startplattform) und dem Alpine-Coaster (Landeplattform). Der riesige Flying-Fox wird bei einer Flug-Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h garantiert zu einem Adrenalinkick der Extraklasse.

Waldseilgarten - Quelle: Illwerke Tourismus

Waldseilgarten – Quelle: Illwerke Tourismus

Spaß, Abenteuer und Bewegung in der freien Natur sind angesagt. Der „Urwald“ am Bewegungsberg bietet in einer Höhe von 1 bis 16 m insgesamt 79 unterschiedliche Kletterübungen. Der Besucher überwindet diese Hindernisse kletternd und gelangt so von Baum zu Baum. Mit 11 Parcours aller Schwierigkeitsgrade und 79 Übungen ist der Waldseilpark Golm der Größte in Vorarlberg. Speziell für Kinder (Mindestgröße 1,10 m) wurden die Parcours „Golmi“, „Golmine“ und Golmerjoch mit einfachen Übungen in einer geringen Höhe gebaut.

Mitklettern kann grundsätzlich jeder, denn für jeden Besucher findet sich der richtige Parcours. Mit ein bisschen Mut und Überwindung meistert man die Hindernisse spielend. Nach einer Sicherheitseinweisung und der erfolgreichen Absolvierung eines Übungsparcours dürfen die Besucher die Hindernisparcours selbstständig erklettern.

Im Unterschied zu anderen Hochseilgärten kann man den Waldseilpark-Golm unangemeldet und individuell erkunden. Lediglich bei Gruppen ab 10 Personen ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung notwendig. Bei Gruppen ab 20 Personen wird auf Anfrage sogar exklusiv geöffnet.

Alpine Coaster - Quelle: Illwerke Tourismus

Alpine Coaster – Quelle: Illwerke Tourismus

Die perfekte Kombination ist eine anschließende Fahrt mit dem Alpine-Coaster-Golm, der spektakulären Erlebnisbahn von Latschau nach Vandans. Erleben Sie die einzigartige Natur und Bergwelt des Montafons aus einer völlig neuen Perspektive. Immer wieder eröffnen sich dem Fahrer einzigartige Ausblicke auf die umliegenden Berge. Für Nervenkitzel sorgen ein 360°-Kreisel, fünfzehn wilde 180°-Kehren und viele Jumps. An manchen Stellen fährt man bis zu 6 Meter über dem Boden! Kinder dürfen bereits ab 3 Jahren mitfahren. Mit 8 Jahren und einer Körpergröße von 1,40 m dürfen die kleinen Rennfahrer schon alleine fahren.

Der Alpine-Coaster-Golm und der Waldseilpark-Golm sind bei (fast) jeder Witterung geöffnet.

Forschungspfad - Quelle: Illwerke Tourismus

Forschungspfad – Quelle: Illwerke Tourismus

Wer kennt nicht die unendlichen Diskussionen, wenn die Erwachsenen wandern wollen und die Kinder kein Interesse zeigen. Mit „Golmi’s Forschungspfad“ macht auch Kindern Wandern Spaß. Das Murmeltier „Golmi“ führt auf einer Strecke von ca. 3,5 km durch seinen Lebensraum und erklärt dabei den kleinen und großen Wanderern interessante Facetten der Tier- und Pflanzenwelt im Bergwald. Aktiv und spielerisch wird so die Natur mit allen Sinnen entdeckt. Über die Entdeckungen wundert sich vielleicht auch manch Erwachsener.
Rund 20 Erlebnisstationen zwischen Grüneck und Matschwitz bringen das spannende Thema Natur auf spielerische Art und Weise näher. Erlaubt ist was interessiert…Ziehen, Drehen, Drücken, Klappen, Schieben, Stecken…. Spaß- und Actionelemente runden das Angebot ab, das Groß und Klein begeistern wird. Der Weg ist für Kinder ab 6 Jahren konzipiert.

Öffnungszeiten:
Golmerbahn Sektion II+III (Latschau – Matschwitz- Grüneck)
Von Mitte Juni bis Mitte Oktober täglich
Golmerbahn Sektion I (Vandans – Latschau) & Alpine-Coaster-Golm
Von Mai (Wochenendbetrieb) bis Ende Oktober täglich

Waldseilpark-Golm & Flying-Fox-Golm
Von Mai (Wochenendbetrieb) bis Ende Oktober täglich

Hotel in der Nähe

Ein individuelles Hotel in St. Gallenkirch: Elegant, sportlich und familiär geführt, mit ausgezeichneter Küche, bestem Service und viel Abwechslung in einer sehr gemütlichen Atmosphäre. Aktive und erholsame Tage erleben im Sporthotel Grandau.

Mit historischen Charme lädt der Adler in Grandau mit seinen romantischen Zimmern zum Verweilen ein. Tolle Sommerangebote fürs Montafon runden das Paket ab.

Kontakt
Illwerke Tourismus
6780 Schruns-Rodund

T +43 5556 70183167
E tourismus@illwerke.at

Bewegungsberg Golm